Im Blickpunkt Nr. 5
7/11

Ein emotionaler Bericht vom letzten inklusiven Schnuppersegeln

Bettina Hennings-Ohlfest, DMSG-Mitglied und eine der Leiterinnen der Ärzte- und Ärztinnen-Selbsthilfegruppe, hat das Segeltraining beim @fcsp_segeln inklusiv ausprobiert. Ihre Begeisterung möchte sie, das neue FCSP Segelabteilungsmitglied, unbedingt teilen:

„Es war ganz einfach unbeschreiblich schön!!! Ich habe gejubelt vor Freude in der einen oder anderen Boe, als ich das Boot auf Kurs halten sollte und die eine Bootshälfte bei Schräglage ins Wasser eintauchte.... Dieses Glücksgefühl war tief und nachhaltig körperlich - das hängt möglicherweise auch mit der Kontrolle, die ich hatte in diesen Momenten und mit der ich einigermaßen heikle Situationen beherrschte und meisterte, zusammen.

Zudem ist es ein gutes Gefühl in der besonderen, inklusiven Gruppe aufgehoben zu sein. Jede und jeder wird genommen, wie sie oder er ist, Barrieren werden gemeinsam aus dem Weg geräumt. Wir helfen uns selbstverständlich und freuen uns miteinander! Denn jedes einzelne Segelerlebnis ist die Leistung aller Beteiligten. 

Meine Segelleidenschaft ist wieder geweckt und ich entwickle allmählich das Bewusstsein, dass ich sie nie wieder begraben muss :-))) ich werde irgendwie und mit Hilfe immer weiter segeln können!
Somit ist ein großer Anteil meiner Persönlichkeit wiederhergestellt und das beruhigt mich, macht mich ausgeglichen, zufrieden und demütig!

Die FCSP Segelabteilung bietet regelmäßig Schnuppersegeln für Alle, mit und ohne Behinderung, an. Dies ist ein inklusives Angebot auf unserer ‚FORZA‘ (Barrierearmes Boot, mit der Möglichkeit mittels Sitzen einen Bedarf an Sitzstabilität zu bieten). 

Der nächste Termin für inklusives Schnupperegeln ist für den 19. September 2021 geplant. 

Kontakt: inklusion@fcstpauli-segeln.de

Fotos: Copyright A.Düvel

Bildergalerie inklusives Schnuppersegeln