Im Blickpunkt Nr. 4
7/11

TREFFEN DES ALTEN STAMMS AM 3. AUGUST

Nach dem erfolgreichen Lockdown der Corona-Pandemie, das erst Treffen seit März 2020. Es war aber ein erfolgreiches Treffen, die Teilnehmerzahl betrug 80 Prozent der Mitglieder des Alten Stamm.

Nach einer kurzen Einführung von Wolfgang S. sah Jochen Oke Göttlich vor dem Clubhaus. Ich bin sofort rausgelaufen, um ihn zu uns einzuladen. Nach ein paar Minuten ließ er sich es nicht nehme, bei uns dann auch zu erscheinen. Die Überraschung war super, wir hatten nicht mehr mit einem Gast für unser Treffen gerechnet. Herzlichen Dank Oke, dass Du Deine knappe Freizeit für uns geopfert hast!

Deine Ausführungen für die neue Saison haben uns auf den letzten Stand unseres Vereins gebracht. Ihr habt in vielen Dingen ein glückliches Händchen gehabt. Bei den neuen Spielern muss es sich zeigen, ob sie zu uns passen und Qualität haben. Wir gehen aber davon aus, sonst hättet Ihr sie nicht verpflichtet. So etwas merkt man aber erst im Laufe der Saison. Nach der Verabschiedung von Oke kamen unsere obligatorischen Dinge zur Sprache.

Top 1

Es hatten viele Geburtstag in den letzten Monaten, nachträglich die besten Wünsche für W. Leclaire, M. Dengler, D. Moder, H.Tiede, D. Rittmeyer, K. Meinel, K. Hehl, R. Lindenau und H. Lührs. Ein Ständchen wurde nicht gesungen, ist ja noch verboten.

Top 2

Für das entfallende Spargelessen und für die traditionelle Ausfahrt haben wir uns für ein gemeinsames Essen mit unseren Damen entschieden.  Die Wahl wurde einstimmig angenommen.

Der Termin steht fest, es ist der 13. September 2020. Die Zeit wird noch festgesetzt, die hängt noch von der Auswahl des Restaurants ab. Die Lokalitäten sind das Hotel Hafen Hamburg, in der Berhard-Nocht-Straße, oder das Restaurant Yachtblick in Finkenwerder, vom Ponton der Elbfähre ist es ca. 30 Minuten Fußmarsch entfernt. Alle Anwesenden waren mit dem Termin einverstanden, wir hoffen die rege Beteiligung bleibt. Wolfgang und Dieter M. erkunden die Restaurants und melden sich. Leider müssen wir als kleinen Beitrag 10 Euro pro Person für dieses Essen erheben, dafür ist es aber auch alles inklusive.

Top 3

Es gehen zwar noch einige Monate ins Land, aber wir haben uns für das Saison bedingte Gansessen das Hotel „Zum Zeppelin“ in Schnelsen ausgesucht. Vielen hat es in den vergangenen Jahren da auch sehr gut gefallen, es ist auch gut mit dem HVV erreichbar und Parkplätze sind auch vorhanden. Folgende Termine haben wir festgehalten, der 5.12.2020 oder der 19.12.2020. Der 12.12. fällt leider aus einem besonderen Grund aus. Auch hier bitten wir um rege Beteiligung. Uwe ist so freundlich und fragt, ob die Termine im Hotel ok sind, dann liegt die Entscheidung bei uns. 

Mit freundlichen Grüßen

Euer PH