Im Blickpunkt
10/15

Lauf gegen Rechts 2020 trotz Covid-19

Unsere Marathonabteilung ruft Euch auf, trotz der Corona-Krise gegen Rechts zu laufen, denn politisches Engagement bleibt unerlässlich. Anders als die Jahre zuvor, könnt Ihr das ganz individuell tun. Ihr seid aufgerufen, im Juni Euren persönlichen Lauf gegen Rechts zu absolvieren und damit Teil einer großen Gemeinschaft zu sein. Alle Infos gibt es im Aufruf der Marathonabteilung.                     

Hier der Aufruf unserer Marathonabteilung:

Die politische Lage macht es leider immer noch notwendig, starke Zeichen gegen Rechts zu setzen. Die AfD sitzt in allen Parlamenten und verbreitet fortwährend rassistische Statements und schafft damit den Nährboden für immer weiter zunehmende rassistisch motivierte Übergriffe und Morde. Nun hat sie den ehemaligen extremen rechten "Flügel" vordergründig verbannt, er ist jedoch offensichtlich fest in der Partei integriert.

Dass seit den schrecklichen Anschlägen der 1990er Jahre und den NSU-Morden Angriffe auf Menschen geschehen, die dem deutschen weißen Mainstream nicht genügen, ist nicht hinnehmbar. Die jüngsten rassistischen Morde in Hanau und Celle, sowie die menschenunwürdige Situation Geflüchteter, die an Europas Grenzen in zunehmender Gefahr verharren müssen, machen klar: Wir dürfen nicht nachlassen im Kampf gegen Rechts und für eine offene Gesellschaft für ALLE ungeachtet von Herkunft, Glaube, sexueller Orientierung oder Geschlecht!

Deshalb hatten wir, die Marathonabteilung des FC St. Pauli, eigentlich am 24. Mai 2020 geplant, den 9. Lauf gegen Rechts zu veranstalten. Diesen müssen wir in der bisher geplanten Form absagen. Aber wir wollen weiter ein klares Zeichen gegen Rechts setzen! In Zeiten von Covid-19 drohen viele wichtige politische Themen in den Hintergrund zu rücken. Daher rufen wir Euch auf mitzumachen bei:

"Im Juni läuft der FC St. Pauli individuell* gegen Rechts - egal wo!"

Wir möchten, dass Ihr Euch anmeldet und spendet**, vielleicht sogar ein T Shirt bestellt. Im Juni lauft Ihr dann individuell, wann und wo Ihr wollt mit Eurer Startnummer und in einem neuen oder alten LgR T-Shirt gegen Rechts und postet es dann in den sozialen Medien mit Foto und einem kreativen antifaschistischen Spruch #lgr2020 #fightfascism #refugeeswelcome #siamotuttiantifascisti #allezusammengegendenfaschismus #fcknzs #fckafd #LeaveNoOneBehind

Uns ist Eure Gesundheit wichtig. Verabredet Euch nicht in großen Gruppen! Haltet Abstand! Tragt wenn möglich eine Community Maske und schützt somit Euch und alle anderen! Danke.

Eure FC St. Pauli Marathonabteilung

 

* in Zeiten von Corona

** wie in den letzten Jahren geht der gesamte Erlös an das Hamburger Bündnis gegen Rechts und antirassistische Gruppen.