Im Blickpunkt
5/15

Keine Krise in der Krise

Schach in Zeiten von Corona

Ungewöhnliche Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Aufgrund der aktuellen Krise ist an normale Spielabende im Vereinsheim ja leider nicht zu denken. Das muss aber nicht bedeuten, dass die Schachspieler*innen des FC St. Pauli auf ihren geliebten Sport verzichten müssen. Wie kaum eine andere Sportart eignet sich das Schachspiel für den Online-Wettkampf.

Und so verlagert die Schachabteilung nun ihren dienstäglichen Schachabend komplett ins Internet. Auf dem Schach-Server lichess.org/team/fc-stpauli ist eine Seite für Mitglieder des FC St. Pauli eingerichtet, die kostenlos genutzt werden kann. Dort trifft man sich nun zum spontanen Spiel.

Und an jedem Dienstagabend finden freie Turniere statt, so wie Ihr es sonst im Clubheim gewohnt seid. Nur auf die großartige Bewertung müssen wir leider verzichten. Schon an dem Premierenturnier haben 35 Spieler*innen teilgenommen. Dafür, dass wir erst ein paar Tage vorher dafür eingeladen haben, ist das eine sehr gute Zahl. Und wir hatten unfassbar viel Spaß, sei es um mal wieder gemeinsam zu „blitzen“[1], im Chat die Partien zu analysieren oder einfach nur zum Plaudern.  

Und wir durften zwei "Special Guests" willkommen heißen: Mats Møller Dæhli, inzwischen in Diensten beim KRC Genk in Belgien (und wie wir gelernt haben, auch als Fußballer derzeit im "Home Office" bei Wasser und Obst) fand den Weg zu uns – und brachte prompt noch einen Freund mit: Havard Nielsen, ebenfalls Norweger und Stürmer der SpVgg Greuther Fürth. Beide haben eine ordentliche Performance hingelegt und ihr Spielniveau ist absolut vereinstauglich, wie ihre Partie gegeneinander unten zeigt. Willkommen zurück, Mats! Und toll, dass wir auf diesem Wege schachlich in Kontakt bleiben.

  


Sicher: Diese Form des Zusammentreffens ersetzt nicht den realen Vereinsabend. Und jede*r muss sich ja auch leider sein Bier selbst aufmachen. Auch nicht die reine Lehre… Aber solange dieser coronöse Zustand anhält, ist Online-Schach in jedem Fall eine großartige Alternative.


Mats Möller-Daehli - Havard Nielsen, Online-Blitzturnier FCSP, 24.03.2020 

1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Bc4 Bc5 4.c3 d6 5.d4 exd4 6.cxd4 Bb4+ 7.Nc3 Nf6 8.a3 Bxc3+ 9.bxc3 Bg4 10.O-O O-O 11.h3 Bh5 12.Qd3 Re8 13.Re1 Qd7 14.Bg5 Bxf3 15.Qxf3 Qe7 16.Bxf6 Qxf6 17.Qxf6 gxf6 18.Bb5 Re7 19.Re3 Nd8 20.f4 c6 21.Rg3+ Kh8 22.Bd3 Ne6 23.Rf1 Rg8 24.Rxg8+ Kxg8 25.h4 c5 26.d5 Nc7 27.c4 a6 28.Rb1 Ne8 29.a4 Kg7 30.a5 Kh6 31.g4 Kg7 32.Rb6 h6 33.Kg2 Kh8 34.Kg3 Kg7 35.f5 Rd7 36.Bc2 Kh7 37.Ba4 Re7 38.Bxe8 Rxe8 39.Rxb7 Rxe4 40.Rxf7+ Kg8 41.Rxf6 Rxc4 42.Rxd6 Rc3+ 43.Kf4 Ra3 44.Rxa6 c4 45.d6 Rd3 46.Rc6 c3 47.Ke4 Rd1 48.a6 c2 49.a7 Re1+ 50.Kd5 Rd1+ 51.Ke6 Ra1 52.Rc8+ Kg7 53.Rc7+ 1-0


 

[1] Blitzschach: Spiel mit einer Bedenkzeit von nur 5 min. pro Spieler und Partie.